Bordeaux: Basisweine in der Subskription

Autor:
Thiemo Kausch
Thiemo ist Leiter des Marketing bei Lobenbergs GUTE WEINE. Ab und zu verlässt er das Büro, um mit Geschichten, Bildern und Videos für den Blog zurückzukommen.

Sie fragen, Lobenberg antwortet: Frage #5.

Jeden Tag nutzen viele unserer Kunden die Möglichkeit Heiner Lobenberg nach seiner Meinung oder einer persönlichen Weinempfehlungen zu fragen. Die Fragen reichen dabei von eher allgemeinen Formulierungen bis zu detailreichen Szenarien. Es freut uns zu sehen wie aktiv und mit welcher Begeisterung unsere Kunden sich mit dem Thema Wein auseinandersetzen. Deswegen werden wir zukünftig die spannendsten Fragen in unserem Blog veröffentlichen – damit alle daran teilhaben können.

Für die fünfte Folge der neuen Blog-Version von „Sie fragen, Lobenberg antwortet“ haben wir die Frage von Stefan R. ausgewählt.

Sie fragen:

Sehr geehrter Herr Lobenberg,

ich möchte gerne vom großartigen 2015er-Jahrgang in Bordeaux einige Basisweine subskribieren. Können Sie mir hierzu drei Empfehlungen vom linken oder rechten Ufer geben, die besonders in der Kategorie bis 20€ herausragend sind? Ich habe bereits gute Erfahrungen mit Château du Retout in den vergangenen Jahren gemacht.

 

Mit freundlichen Grüßen

Stefan R.

Lobenberg antwortet:

Lieber Herr R.,

gerne kann ich Ihnen einige Bordelais empfehlen. Sie haben in der Tat richtig erkannt, dass es gerade im Einstiegspreissegment extreme Überraschungen gibt. Dank der extremen Weiterentwickelung in der Vinifikation, großflächiger Beratung von Starönologen und der allgemeinen Klimaveränderung haben wir, gerade in solch großen Jahren wie 2015 schon in der Basis exzellente Qualitäten, die manchmal auch die ganz großen Etiketten ablösen.

Eine meiner ganz großen Überraschungen in der Primeurverkostung in 2015 war Cambon la Pelouse. Als ich dem Besitzer sagte, dieser 2015 sei mit Abstand das Beste was er je erzeugt habe, seufzte er zustimmend, aber wissend das 2015 ein hoher Maßstab für ihn bleibt. Ein Cru Bourgeois, der Maßstäbe setzt.

Cambon la Pelouse, 2015, Frankreich – Bordeaux
0,75 l
18,00 €/l

Haut Maurac ist sicher auch einer der Leistungsträger unter 20€. Ein Wein voller Energie und Spannung, noch konzentrierter als Cambon la Pelouse.

Haut Maurac, 2015, Frankreich – Bordeaux
0,75 l
21,20 €/l

Pontac Monplaisir zählt sicher auch zu den Schnäppchen des Jahrgangs. Ein Wein, den Sie wählen sollten, wenn Sie besonders finessenreiche Bordelaiser schätzen. Das Château profitierte von besten Wetterbedingungen vor und während der Lese.

Pontac Monplaisir, 2015, Frankreich – Bordeaux
0,75 l
23,73 €/l

Herzliche Grüße

Heiner Lobenberg