Erste Stimmen zur Weinlese Bordeaux 2015

Autor:
Markus Budai
Markus Budai ist studierter Weinbetriebswirt und bereits seit einigen Jahren Teil von Lobenbergs GUTE WEINE. Er bildet als rechte Hand von Heiner Lobenberg die zweite starke Kompetenz im Verkostungsteam. Das Burgund und die Champagne haben es ihm besonders angetan. In unserem Blog berichtet er direkt von seinen Verkostungsreisen sowie ganz besonderen Entdeckungen.

Was hat die Lese 2015 im Bordelais gebracht?

Die meisten Winzer sind bereits durch, zum Großteil steht der Jahrgang in den Kellern der Châteaux. Jetzt entscheiden die Kellermeister darüber, wie sie die Qualität aus dem Weinberg zu 100% bewahren können. 2015 wird hochspannend. Entscheidender Parameter war in diesem Jahr der Lesezeitpunkt. Dabei gibt es durchaus unterschiedliche Ansichten. Auch scheint dieses Jahr einzigartig zu sein. Manche Cabernet-Rebe wurde vor dem Merlot gelesen, die Schalen waren besonders dick. Journalist Andrew Black (PremièrePresse) hat einige der namenhaftesten Winzer und Önologen befragt und ist sich dabei sicher " this is the best year since 2010". Im Folgenden finden sich enorm lesenswerte Kommentare und Interviews von Großmeister Pierre Lurton (Cheval Blanc & Yquem) , Ausone, Le Pin, Figeac und Co.

Pierre Lurton - Cheval Blanc/ Château d'Yquem

Pierre Lurton

"It’s not a late-ripening vintage, but each grower has a specific terroir and his own philosophy. We pick the Merlot ripe, but al dente. With each passing year the Merlot stylistically seems to resemble the Cabernet Franc–floral and red berry aromas and great freshness rather than very ripe, jammy black fruit."

zum Interview


Pauline Vauthier - Ausone

Pauline Vauthier

"After one or two tricky vintages there’s always a temptation to go a bit over the top when a very good vintage comes along. I don’t want to claim that 2015 is another 2010. Not yet anyway!"

zum Interview


Alexandre Thienpont - Vieux Château Certan/ Le Pin

Alexandre Thienpont und noch jemand im Weinkeller

"It was a gamble, which has paid off. I didn’t want to look back and regret not waiting. I could easily have picked a week ago, but I was determined to get it exactly right."

zum Interview


Frédéric Faye - Figeac

Verstaubte Weinflaschen von Figeac

"There’s no botrytis at all. The bunches are healthy, and what’s more the ripeness is homogeneous. There’s not much sorting to do. The only concern is keeping the birds out of the vineyard!"

zum Interview


Vincent Prio - Beauregard

Vincent Prio

"The berries come into the vats in absolutely perfect condition, thanks to a gravity-flow system that includes very gentle de-stemming and a manual and optical sorting line. Temperature control is really state-of-the-art with the system integrated in the concrete walls of the vats to provide perfect thermal inertia.."

zum Interview